Merkmale

Der Splint und das Kernholz sind nicht unterschiedlich. Das Holz ist weißlich, ins Grau gehend. Die Markstrahlen sind sehr breit und gut abgegrenzt. Die Poren sind nicht mit bloßem Auge sichtbar, dagegen sind die Zuwachszonen durch porenärmeres, dunkleres Spätholz als Jahresringe deutlich zu erkennen. Rotbuche ist hart, schwer, druckfest und hat eine gleichmäßige und geradfaserige Struktur. Rotbuche lässt sich gut dämpfen und wird dann im Handel als gedämpfte Buche in rötlicher Farbe geführt. Wird sie allerdings nicht gedämpft, kommt sie als weitgehend weißlich graue Buche Natur in den Handel.

Verwendung

  • Furnierholz
  • Ausstattungsholz
  • Bautischlerholz
  • Spezialholz und sonstige Verwendung:
  • Industrieteile; Haushaltsgegenstände