Merkmale

Der Begriff 'Mooreiche' steht für fossile Stiel- oder Traubeneichen, welche über Jahrhunderte bzw. Jahrtausende im Moor gelegen haben. Im Moor lagernd reagieren die Gerbsäuren des Holzes mit den Sumpfgasen des Moores wodurch solches Holz sich sehr stark verfärbt. Geborgene Stämme offenbaren ihren inneren Reichtum besonders wenn sie zu Furnieren aufgearbeitet werden. Die Mooreiche zeigt dann eine blau- über grüngrau bis tiefschwarz reichende Verfärbung. In ihrer Textur zeigt sich das dekorative grobporige Holz in prägnanter gestreifter bzw. gefladerter Form und besonders radial mit auffällig breiten Holzstrahlen.

Verwendung

  • Furnierholz
  • Ausstattungsholz
  • Spezialholz und sonstige Verwendung:
  • spezielle Veredelungen